Als Meisterin des Handwerks der Bioenergotherapie bin ich Mitglied der Landesinnung der Radiästheten und Bioenergotherapeuten in Katowice sowie Mitglied des Polnischen Verbandes der Psychologen und Therapeuten

"Klinik für Körper und Geist"
mob. +48 505 423 100
poczta@wolska.eu

"Klinika Duszy i Ciała"
Sosnowiec, ul. Warszawska 9a/6
tel. 0048 (32) 360 34 06,
mobil +48 505 423 100

"Klinika Duszy i Ciała"
Warszawa - Praga, ul. Wiarusów 12

mobil +48 505 423 100
Buslinie: 188, 202
Stopp an die Ausstiegs Podolska St.

Galeria Zdrowia i Witalności
31-130 Kraków, Kremerowska 9
tel. +48 12 423 21 39
mob. +48 502 090 935


Schweiz, Bern

tel. +41 766 285 103

Irland, Clonmel
tel. 353 873 352 144

An einer Behandlung mit Bioenergien nehmen Patienten freiwillig auf ihren eigenen Wunsch hin teil. Eine solche Behandlung spendet dem Körper eine Dosis heilbringender Energie, die der Organismus benötigt, um seinen Kampf gegen eine bestehende Krankheit aufzunehmen. Infolge der Behandlung kann sich dies mit erhöhtem Schmerzempfinden noch ein oder zwei Tage später bemerkbar machen. Der Organismus des Patienten reagiert häufig mit lokal begrenzten Schmerzen in bislang nicht als krank empfundenen Regionen. Das kann ein so genannter wandernder Schmerz sein oder eine Information über die sich entwickelnden Beschwerden, die auf diese Art auf die Bioenergie reagieren. Der nach der Behandlung seitens eines Bioenergotherapeuten folgende Schlaf hat eine genesende Wirkung und wirkt sich allgemein stärkend auf das Befinden des Patienten aus.

"Arbeite, als ob Du kein Geld bräuchtest
Liebe, als ob Dich nie jemand verletzte,
Tanze, als ob keiner zusehe,
Singe, als ob keiner zuhörte,
Lebe, als ob es der Himmel auf Erden wäre."


Celaleddin Rumi Spirituelle Universität der Brahma Kumaris (Brahma Kumaris World Spiritual University)

Zunftpatronin

Die Landeszunft der Radiästheten und Bioenergotherapeuten in Kattowitz hat seit September 2007, die Patronin - d.h. die Heilige Hildegard von Bingen.



Diese Wahl zeugt von deren Tätigkeit, die mit der originellen christlichen Philosophie eng verbunden war. Sie befasste sich mit der Naturheilung und aus der heutigen Perspektive wird sie für Heilerin, Natur- und Physiotherapeutin gehalten. Sie heilte mit komplexen, therapeutischen Methoden wie Diätetik, Naturheilmitteln und therapeutischen Techniken wie Bioenergotherapie. Sie besaß auch ein gründliches und umfassendes therapeutisches Wissen von Böden, Mineralen _ Edelsteinen und Halbedelsteinen sowie von der Radiästhesie.

Sie empfahl in allen Fällen geistige Übungen, die einen bedeutenden Einfluss auf den Heilungsprozess ausüben. Es ist auch bekannt, dass sie die geistesgestörten Personen behandelte. Sie verbreitete die Idee, dass der Heilungsprozess gleichzeitig auf der körperlichen, psychischen und seelischen Ebene verlaufen soll. Infolgedessen gilt sie als die Vorläuferin der holistischen Einstellung zum Menschen, wodurch im Prinzip nur die heutige Generation von Radiästheten und Bioenergotherapueten gekennzeichnet ist.

21.10.2007 – Pilgerfahrt verschiedener Handwerke nach Licheń

Am Sonntag, den 21. Oktober 2007 fand die erste Pilgerfahrt verschiedener Handwerke zum Mariensanktuarium in Licheń statt. Um 9 Uhr wurden die Blumensträuße vor dem Denkmal des Papstes Johannes Paul II niedergelegt.

Am 29.06.2008 fand die 27. Pilgerfahrt des Polnischen Handwerks nach Tschenstochau statt, organisiert durch Handwerkskammer von Masowien, Kurpie und Pdlachien mit Sitz in Warschau.

In dieser Pilgerfahrt wurde unsere Innung vom Innungsoberen – Herrn Kornel Śliżyński und der Vorstandssekretärin – Frau Izabela Śliżyńska sowie von den Fahnenträger – Tadeusz Zbiegieni, Ewa Wolska, Aleksandra Dobrucka, vertreten.

© Alle Rechte vorbehalten

| Home | Erfahrugen | Heilverfahren | Methoden helfen | Bioenergotherapie | Interview | Lektüre | Links | Kontakt | Mitteilung |

Design by Adrian Buczek